Chord Electronics

Thumbnail

Chord Electronics

John Franks, der Gründer von Chord Electronics, war in den frühen 80er Jahren Ingenieur der Luftfahrttechnik. Er entwickelte hocheffektive und sehr zuverlässige Schaltungen der Netzteiltechnik.
Es zeigte sich das diese revolutionären Netzteile auch die Realisierung deutlich verzerrungsärmerer und schnellerer Hifi-Verstärker ermöglichten.

Im privaten Bereich blieb die Technik leider zunächst unerschwinglich doch zeigten die Experimente in diesem Bereich einen Ausblick auf die zukünftig möglichen Entwicklungen
für den Hifi Sektor.

Chord Electronics Mojo

Ende der 80er Jahren wurden die für Johns Schaltungen notwendigen Bauteile preiswerter und er konnte seine Ideen Konsumenten anbieten.1989 entschloss sich John Franks zur Gründung von Chord Electronics. Schon 1990, also ein Jahr nach Gründung der Firma erteile die BBC einem ersten Chord Gerät die Zulassung für den Bereich der Rundfunk / Fernsehübertragung.
Eine solche Zulassung setzt neben hoher klanglicher Qualität eine überragende Zuverlässigkeit der Geräte voraus.

Chord Electronics Mojo im Vergleich

Dieser für Qualität und Robustheit sprach sich schnell in der Studioszene herum und führte zu Aufträgen der EMI, den Abbey Road Studios, von Sony (NewYork), von Toshiba (Japan), von George Lucas und vielen Anderen.
Trotz der Erfolge im Studio Bereich galt und gilt Johns Hauptinteresse weiterhin der Neuentwicklung von Wandlern und Verstärkern für private Musikenthusiasten.

Zeige 1–15 von 25 Ergebnissen

Nach Preis filtern

Kategorien

 

Hersteller